Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Akzeptieren

Dalbo-Plus Lamellen Retentionseinsatz E

Dalbo-Plus Lamellen Retentionseinsatz E zum Einschrauben in das Gehäuse

  • CEN 05XXXXXX
  • Dalbo
39,99 €
zzgl. MwSt.
Ausführung
Menge

Product Description

Der Dalbo®-PLUS basic und Dalbo®-PLUS elliptic dürfen aufgrund ihres einmaligen, patentierten Prinzips als eine Exklusivität bei der Verankerung von Hybridprothesen auf natürlichen Zähnen und Implantaten bezeichnet werden. Durch das Eindrehen des LamellenRetentionseinsatzes mit dem Schraubenzieher/Aktivator in das Gehäuse, schliessen sich die vier Lamellen. Dadurch wird eine gezielte Aktivierung erzeugt. Dank eines Spezialgewindes und des durchgehend geschlitzten Lamellen-Retentionseinsatzes, welcher sich beim Eindrehen verkeilt, wird ein unbeabsichtigtes Verstellen verhindert. Der Retentionsbereich des Einsatzes Standard beginnt bei mindestens 200 Gramm und reicht über 1200 Gramm.

Indikationen

Abnehmbare, starr oder resilient verankerte Prothetik auf Implantaten und Wurzelkappen: – Hybridprothetik – Unilaterale Prothesen, transversal verblockt – Schalt- und Freiendprothesen in Kombination

Patrizen

Die Patrize (V) ist aus der palladium- und kupferfreien, angussfähigen Edelmetall-Legierung Valor® hergestellt. Sie kann ausschliesslich durch Anguss oder Lötung mit der Wurzelkappe verbunden werden. Der Anguss ist zeitsparend und erübrigt den Einsatz von Fügematerialien. Die laserschweissbare Spezialpatrize (E) aus Elitor® wurde speziell für diese Technologie entwickelt. Das ausgeklügelte Patrizenauflagedesign erlaubt ein rationelles, sicheres und schonendes Auflasern auf Wurzelkappen.

Matrizen

Die Matrize (TE) ist in zwei Ausführungen erhältlich: Die Variante elliptic unterscheidet sich im Matrizendesign zur Variante basic in der massiv ausgeprägten, elliptisch ausgeformten Kunststoffretention, aber mit identischer Einbauhöhe. Diese Ausführung ist indiziert für den direkten Einbau im Munde oder ganz einfach, wo eine extrastarke Haltekraft der Matrize im Prothesenkörper gewünscht wird.

Tuning-Matrizensystem

Der Kugelanker ist das älteste und meist verwendete Verankerungsprinzip. Unzählige Hersteller teilen sich den Markt. Kleinste Unterschiede im Kugeldurchmesser, der Werkstoffwahl, der Geometrie und des Toleranzfeldes beeinflussen den Friktionsspielraum. Zwei Tuning-Matrizen mit unterschiedlichen Innendurchmessern der Lamellen-Retentionseinsätze ermöglichen die Wiederherstellung der Haltekraft, unabhängig vom verwendeten System oder gar altersbedingten Verschleisserscheinungen.

Der Lamellen-Retentionseinsatz

ist das eigentliche Halteelement im System. Er ist aus Elitor® gefertigt, einer gelben Edelmetall-Legierung mit idealen mechanischen Eigenschaften für eine langlebige und sichere Funktion. Der Einbau ist kinderleicht und schnell gemacht. Mittels Spezialschraubenzieher/Aktivator, ohne Demontage der Matrize aus dem Prothesenkörper, kann der Einsatz aus dem Gehäuse gedreht und wieder eingesetzt werden.

Die Tuning-Lamellen-Retentionseinsätze

Die zwei speziellen Tuning-Retentionseinsätze mit reduziertem Innendurchmesser ermöglichen einen aussergewöhnlichen, breiten Friktionsspielraum und die Wiederherstellung der Haltekraft.

tuning_einsaetze_wirkungsbereich.jpg

Einstellen der Haltekraft

Ein eingebauter Dalbo®-PLUS wird an der titanfarbenen Umrandung des goldgelben Lamellen-Retentionseinsatzes erkannt. Dieser wird ausschliesslich mit dem Schraubenzieher/Aktivator (Best.-Nr. 072609) mittels Drehbewegung im Uhrzeigersinn aktiviert. Desaktiviert wird durch Drehen im Gegenuhrzeigersinn. Die höchste Aktivierungsstärke wird nach maximal eineinhalb Umdrehungen erreicht. Als Aktivierungs- «Nullstellung» gilt die basal bündige Ausrichtung von Matrizengehäuse und Lamellen-Retentionseinsatz. Pro ¼-Umdrehung wird die progressiv zunehmende Haltekraft um ca. 200g erhöht (siehe Grafik). Der Lamellen-Retentionseinsatz kann bei Bedarf, ohne Demontage der Matrize, ersetzt oder bei fortgeschrittenen Kugelabnützungen durch die Tuning Lamellen-Retentionseinsätze ausgetauscht werden.

dalbo_auszugskraft.jpg

Product Details

CEN 055643

ähnliche Produkte

X

Willkommen im Dental-Markt powered by ZPP.

Wussten Sie das wir weltweit verschicken

Login mit Facebook
X

Willkommen im Dental-Markt powered by ZPP.

Wussten Sie das wir weltweit verschicken

Registrieren mit Facebook
X

Willkommen im Dental-Markt powered by ZPP.

Wussten Sie das wir weltweit verschicken

Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben. Sie erhalten einen temporären Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts.